Marbella, ein Paradies, das es zu entdecken gilt

ONLINE-BUCHUNG

Freizeit, Entspannung, Sport, Golf, Strand, Gastronomie ...

Der Küstenort Marbella steht für Entspannung, Relax, Golf und Strand- und Sonnentourismus. Seine privilegierte Lage mit Temperaturen im Winter, die nicht unter 10º C sinken und einem Sommer mit moderaten Temperaturen, macht Marbella nicht nur im Sommer zu einem beliebten Urlaubsort, sondern auch während der restlichen Monate.

Der Anreiz der Altstadt

Marbella charakterisiert sich nicht nur durch seine Strände am Mittelmeer, sondern ist für die Reisenden, die nicht nur Strand und Sonne suchen, ein touristischer Anziehungspunkt. Hier kann man die archäologischen Schätze der Stadt bewundern und ein komplettes Kulturprogramm genießen, das das ganze Jahr Aktivitäten anbietet.

Marbella besitzt eine wunderschöne Altstadt, die nicht nur aufgrund der zahlreichen Bars und Vergnügungsbereichen ein Publikumsmagnet ist, sondern auch wegen der Kultur, die man in ihren Gassen wahrnimmt. Museen und Sehenswürdigkeiten aus dem IX, XVI, XVII und XVIII Jahrhundert versetzen Sie in die Zeit der ersten Ansiedlungen, die es in Marbella gab, wie z. B. die römischen, westgotischen, arabischen und christlichen Zivilisationen. Das Hotel San Cristóbal liegt in unmittelbarer Nähe dieser kulturellen Angebote und den unzähligen Freizeitaktivitäten, die Marbellas Altstadt anbietet. Kommen Sie, um eine magische Stadt kennenzulernen.

Eine tausendjährige Kultur

ie Geschichte Marbellas erzählen die Überreste der Araber und Christen, unter die sich viele Geschäfte, Bars und Restaurants mischen, die sich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen. Jeden Freitag werden ab 11 Uhr Führungen angeboten, die 5 € kosten. Der Ausgangspunkt ist das Fremdenverkehrsamt auf dem Orangenplatz.

Marbella ermöglicht Besuchern, die Besonderheiten der Stadt kennenzulernen, die sich hinter den historisch und architektonisch wertvollen Gebäuden verbergen.

Unter anderem bietet Marbella das folgende Kulturangebot:

· Museum für zeitgenössische spanische Stiche
· Bonsaimuseum
· Olivenölmuseum
· Malagaweinmuseum
· Städtische Archäologiesammlung
· Römische Ruinen
· Frühchristliche Kirche. 


Ausgezeichnete Infrastruktur und Verkehrsanbindung

Was in Marbella wirklich von Bedeutung ist und den Ort als die bekannteste Gemeinde der Costa del Sol hervorhebt, ist seine Infrastruktur für den Tourismus mit Einrichtungen, die für internationale Gäste der Hauptanreiz sind.



Dazu kommt die perfekte Verkehrsanbindung mit anderen Nachbargemeinden, sei es mit dem Auto, Flugzeug oder Schiff. Demnächst wird der Hafen La Bajadilla umgebaut, dass auch große Kreuzfahrtschiffe in Marbella anlegen können. 
 


Sport, Unterhaltung und Relax

Das charakteristische Klima Marbellas ermöglicht mit seinen 320 Sonnentagen ein großes Angebot an Aktivitäten im Freien wie Spaziergänge, Rollschuh- und Fahrradfahren auf einer Strandpromenade, die bis in den Jachthafen Puerto Banús führt. Und alles in einer idyllischen Landschaft.

Bei den Aktivitäten, die mit dem Meer in Zusammenhang stehen, müssen die Tauchgänge im Hafen erwähnt werden, sowie eine Bootsfahrt, um Delfine zu beobachten, abgesehen von Bergwanderungen, Mountainbike-Touren und 4x4 Offroad-Ausflüge in unserer Sierra Blanca.

Außerdem können Sie sich auf der Kartrennbahn und dem Wasserski am Kabel einen Adrenalin-Kick holen. Eine weitere Sportart, die in Marbella ganz oben steht, ist Golf. Im Gemeindegebiet von Marbella stehen 15 Plätze zur Auswahl.

Natur, Trekking, Mountainbike, 4x4 Offroad, Ausritte...

Sein Klima verdankt Marbella zum größten Teil der Sierra de las Nieves, die mit ihrer herrlichen Natur überrascht. Das Naturgebiet beginnt gerade man fünf Kilometer von der Altstadt entfernt und gehört zu den Pflichtbesuchen.

Machen Sie einen Ausflug ins Herzen des Naturparks "Sierra de las Nieves", der von UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Zu den Aktivitäten gehören hier eine Wanderung durch den verzauberten Wald, Ausritte, Führungen und Trekking.

Ein Besuch in der Sierra de las Nieves ist das ganze Jahr möglich. Dabei hat jede Jahreszeit ihre eigene Farbpalette und Eigenschaften. Das Frühjahr sticht aufgrund der Blumenpracht und Vegetation hervor, während im Sommer der Klang von frischem Wasser der Bäche und kleinen Wasserfällen überrascht, der zur Entspannung und Relax einlädt.

Im Herbst erblickt man ein Meer an Rot- und Ockertönen und im Winter bietet uns die Sierra einen Blick auf den Schnee, was zu den fast benachbarten Stränden ein großer Kontrast ist.

Für mehr Information kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail: info@hotelsancristobal.com